Soldepeñas Rosé

Der Soldepeñas Rosé verdankt seinen Namen seinem Herstellungsort, dem sonnigen Tal der Steine, einer früheren Bezeichnung von Valdepeñas im Tal des Flusses Jabalón. Der Wein wird aus den in der Region Castilla-La Mancha heimischen Tempranillo-Trauben hergestellt.

  • Traube

    Tempranillo

  • Stil

    Stillwein

  • Regionen

    Das Gebiet Castilla-La Mancha, das sich in der mittleren Hochebene der Iberischen Peninsula befindet, ist das größte Weinanbaugebiet der Welt. Rebsortenweine werden mit einer Traubensorte produziert. Airén und Tempranillo sind die typischsten Traubensorten dieses Gebiets.

  • Verkostungsnotizen

    Mit seiner charakteristischen Roséfarbe ist dieser Wein leicht, rein, frisch und fruchtig. Er bewahrt das ursprüngliche Aroma frischer Beeren in der Nase, welches typisch für die Rebsorte Tempranillo ist. Am Gaumen ist er ausgeglichen, erfrischend und hat einen reinen, lang anhaltenden Abgang.

  • Speiseempfehlung

    Passt sehr gut zu Meeresfrüchten, Fischgerichten und Suppen.

  • Alkoholgehalt

    11,5 %

  • Trinktemperatur

    Am besten zwischen 10-16º C

  • Technische Information

    Die Trauben werden bereits am Weinberg strengen Kontrollen unterzogen, um den richtigen Zeitpunkt für die Lese zu wählen, damit aus ihnen Wein mit ausgeglichenem Süße- und Säuregehalt hergestellt werden kann. Der Most verbleibt 8-10 Stunden in Kontakt mit der Haut. Die Gärung erfolgt in Tanks aus rostfreiem Stahl bei 16-18 ᵒC. Das Ergebnis ist ein leichter, reiner und fruchtiger Wein.

  • Download .pdf