Inspiriert von der sternenklaren Nacht wollte Félix Solís einen Wein herstellen, der den lebensfreudigen und lebendigen Geist der Spanier widerspiegelt. Er nannte diesen Wein Albali, nach einem Stern im Sternbild Wassermann.

Viña Albali Crianza wird ausschließlich aus Tempranillo-Trauben hergestellt und reift länger als üblicherweise für Crianza vorgegeben.

  • Traube

    Tempranillo

  • Stil

    Stillwein

  • Regionen

    Der Name Valdepeñas rührt von der gleichnamigen Stadt aus der Antike her, die in einem sonnenverwöhnten Flusstal gelegen ist, gespickt mit kleinen Felsformationen – Val de peñas (Tal der Felsen). Südlich von Kastilien-La Mancha in Zentralspanien gelegen, ist diese Region fast vollständig umschlossen von den Anbaugebieten der Herkunftsbezeichnung La Mancha D.O. und grenzt im Süden an Andalusien. Das Klima wird von Extremen beherrscht, mit Temperaturen von bis zu 40ºC im Sommer und bis zu -10ºC im Winter. Die Zukunft dieser Herkunftsbezeichnung liegt fest in der Hand ihrer aus Tempranillo-Trauben hergestellten Rotweine, die sich gut für die Alterung eignen, aus der herrliche Crianzas, Reservas und Gran Reservas hervorgehen.

  • Verkostungsnotizen

    Intensives Rubinrot mit tiefen und komplexen Aromen köstlicher, reifer roter Beeren, Eiche und Gewürzen. Angenehm und sanft am Gaumen mit einem guten Tanningehalt und einem langen Abgang.

  • Speiseempfehlung

    Wunderbar zu Lamm und perfekt zu Tapas.

  • Alkoholgehalt

    13 %

  • Trinktemperatur

    Am besten zwischen 16-17 ᵒC

  • Technische Information

    Die Gärung erfolgt bei kontrollierten Temperaturen, um elegante Tannine und die typischen Aromen roter Früchten zu erzielen. Der Wein lagert danach 6 Monate in Fässern aus amerikanischer Eiche und anschließend 2 bis 3 Jahre in der Flasche. Weitaus länger, als es für Weine mit Crianza-Status vorgeschrieben.

  • Letzte Auszeichnungen

    GOLD
    2017 Asia Wine Trophy: Viña Albali Crianza 2014
    SILBER
    2016 International Wine Challenge Viña Albali Crianza 2013

  • Download .pdf