Ayrum entstand, um der traditionellen Weinherstellung “frischen Wind” zu verleihen. Technologie und Fachwissen haben mit großem Respekt vor der Traube einen modernen Weinstil entstehen lassen, welcher den internationalen Weingeschmack befriedigt.

  • Traube

    Verdejo

  • Stil

    Stillwein

  • Regionen

    Der Name Valdepeñas rührt von der gleichnamigen Stadt aus der Antike her, die in einem sonnenverwöhnten Flusstal gelegen ist, gespickt mit kleinen Felsformationen – Val de peñas (Tal der Felsen). Südlich von Kastilien-La Mancha in Zentralspanien gelegen, ist diese Region fast vollständig umschlossen von den Anbaugebieten der Herkunftsbezeichnung La Mancha D.O. und grenzt im Süden an Andalusien. Das Klima wird von Extremen beherrscht, mit Temperaturen von bis zu 40ºC im Sommer und bis zu -10ºC im Winter. Die Zukunft dieser Herkunftsbezeichnung liegt fest in der Hand ihrer aus Tempranillo-Trauben hergestellten Rotweine, die sich gut für die Alterung eignen, aus der herrliche Crianzas, Reservas und Gran Reservas hervorgehen.

  • Verkostungsnotizen

    Der Wein hat eine leuchtende gelbe Farbe mit subtilen goldenen Schattierungen. In der Nase Aromen von Ananas, Birne und Zitrusschale kombiniert mit Blumennoten und Fenchelsamen. Am Gaumen ausgeglichen mit subtiler Säure, saftiger Fruchtigkeit und frischem Abgang.

  • Speiseempfehlung

    Der perfekte Begleiter zu leichten Vorspeisen, gedämpftem Fisch mit Gemüse, gewürzt und begleitet von frischen heimischen Kräutern und abgerundet mit Orangenschnitten.

  • Alkoholgehalt

    12,5 %

  • Trinktemperatur

    Am besten kühl, zwischen 8-10 ᵒC

  • Technische Information

    Techniken wie die Lese bei Nacht und gekühlte Gärung tragen dazu bei die delikate und jugendlich-aromatische Frische dieser Weine zu bewahren. Die Weinlese findet nachts bei niedrigen Temperaturen statt. Dies ist nötig, um die Eigenschaften der Verdejo-Traube optimal hervorzuheben. Danach folgt die Mazeration, inklusive Haut, bei kühler Temperatur. Das 20-tägige Gärungsverfahren erfolgt bei 14-16 ᵒC, um größtmögliche Frische und beste Aromen zu erzielen.

  • Download .pdf